Schwimmscheiben

Schwimmscheiben sind als Schwimmhilfe sehr beliebt. Für gewöhnlich erhält man sie im 3er Pack, d.h. insgesamt 6 Scheiben, die kombiniert oder einzelnd angewandt werden können. Dies hängt von der Fähigkeit des Kindes ab, seinen Kopf über Wasser halten und die Schwimmbewegungen ausführen zu können. Schwimmanfänger erhalten alle 3 Scheiben pro Arm. Sind bereits Fortschritte erkennbar, wird nach und nach ein Scheibenpaar abgenommen, bis das Kind komplett ohne diese Schwimmhilfe im Wasser ist. Da sie einen guten Auftrieb im Wasser gewährleisten sind die Scheiben auch für Behinderte gut geeignet. Sie fördern das Gleichgewicht im Wasser.

Gemäss Herstellerempfehlung können Kinder von 1 – 12 Jahre die Scheiben mit einen Maximalgewicht von 60kg verwenden. Bei Behinderten und Senioren wäre entsprechend die Gewichtsempfehlung zu beachten sowie die vorhandene Schwimmfähigkeit.

Vorteile von Schwimmscheiben

Ein Vorteil, der gegenüber herkömmlichen Schwimmflügeln sofort ins Auge springt, ist das Material. Für die Schwimmscheiben wird Polyethylen, ohne Verwendung von Weichmachern oder Naphthalin, benutzt.

Sie sind absolut wasserdicht und seewasserfest. Es gibt kein zeitraubendes Aufblasen. Die Scheiben können an Ort und Stelle sofort ganz einfach angelegt werden. Die elastischen Gummibänder am Arm halten sie fest, schnüren den Arm aber nicht ein. Es handelt sich um ein sehr robustes Produkt, das mehrere Geschwister beim Schwimmenlernen begleiten und danach immer noch in gutem Zustand weiterkauft werden kann.

Nachteile von Schwimmscheiben als Schwimmhilfe

Beim Transport sind die Scheiben etwas sperrig.
Hersteller von Schwimmscheiben sind z.B.: Delphin, fashy, Other, poolmax, Babysplash. Die Preisspanne erstreckt sich von ca. 15 € bis € 40 €.

Fazit: Bei den Schwimmscheiben handelt es sich um eine empfehlenswerte,robuste Schwimmhilfe, die auch Seewasser trotzt und Gross und Klein im Wasser helfen kann.